Tetrjs

Tetrjs

Im Rahmen einer Independent Coursework entstand Tetrjs als Klon des Spieleklassikers Tetris für das Web.

Während die Spielmechanik weitgehend der des Originals entspricht, nutzt das Spiel aktuelle Web-Frameworks und -Sprachen, namentlich React in Verbindung mit React-Redux, JavaScript, SCSS und HTML.

Das Projekt war in vieler Hinsicht spannend: Zum Einen habe ich nostalgische Erinnerungen an stundenlange nervenaufreibende Tetrisspiele in meiner Kindheit auf dem GameBoy.

Gleichzeitig ist React eines der aktuell spannendsten Frameworks für das Web, welches viele Paradigmen der Webentwicklung über den Haufen wirft und mir vor Tetrjs weitgehend unbekannt war.

Und zuletzt ist React ein Web-Framework und keine Spiele-Engine, weshalb die Umsetzbarkeit eines Spieles darin eine zusätzliche Herausforderung darstellte.

Tetrjs Gameplay

Die Steuerung von Tetrjs erfolgt mit den Pfeiltasten, sowie der Leer- und Escape-Taste. Auf erweiterte Features wie dem Führen von globalen Highscores, Touch-Steuerung auf Mobilgeräten oder Community-Funktionen wurde bewusst verzichtet.

Im Laufe des Projektes hat sich gezeigt, dass React sich sehr gut für grafisch simple Spiele im Browser eignet. Das Framework hat mich beeindruckt in seiner Simplizität und Performance.
Besonders die saubere Kapselung von Zuständigkeiten im Code hat mir gefallen und war sehr willkommen für die Entwicklung eines Spieles, wo Nutzereingaben, Spielereignisse und Grafikausgabe gleichzeitig bedacht werden müssen.

Tetrjs ist Open Source und steht unter der GPLv3. Der Quellcode befindet sich auf GitHub.